Zu einem gemein­sa­men Oster­spa­zier­gang durch Eich hat­te der CDU-Orts­ver­band unter Lei­tung sei­nes Vor­sit­zen­den und Orts­vor­ste­her­kan­di­da­ten Andre­as Leh­mann ein­ge­la­den. Zahl­rei­che Bür­ge­rin­nen und Bür­ger nah­men die Gele­gen­heit wahr, mit den Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten für den Orts­bei­rat zu dis­ku­tie­ren.

Zunächst führ­te der Weg zum Kin­der­gar­ten und der Turn­hal­le. Gute und ver­läss­li­che Betreu­ungs­an­ge­bo­te im Kin­der­gar­ten sind heu­te sehr wich­tig, nicht nur um den gesetz­li­chen Auf­trag zu erfül­len, son­dern um den Bedürf­nis­sen der Kleins­ten und ihrer Eltern gerecht zu wer­den, so die über­ein­stim­men­de Mei­nung der Teil­neh­mer. Dabei wur­de noch­mals dar­auf hin­ge­wie­sen, künf­tig ein jugend­ge­rech­tes und regel­mäs­si­ges Betreu­ungs­an­ge­bot im Jugend­raum sicher­zu­stel­len und die Pfad­fin­der bei der Suche nach neu­en bzw. grö­ße­ren Räum­lich­kei­ten zu unter­stüt­zen.

Dann ging es zum Spiel­platz Auf den fünf Mor­gen / In der Trift wo bereits vie­le Eltern mit ihren Kin­dern waren und unter ande­rem anreg­ten, wie­der ein Son­nen­se­gel zu instal­lie­ren, um die Kin­der vor der Son­nen­ein­strah­lung zu schüt­zen. Wei­ter­hin waren die Eltern der Auf­fas­sung, dass eine Stra­ßen­lam­pe auf dem Weg zwi­schen Spiel­platz und Nicke­ni­cher Stra­ße aus Grün­den der Ver­kehrs­si­cher­heit wirk­lich not­wen­dig sei. Und auch der Oster­ha­se war bereits dort gewe­sen und hat­te vie­le bun­te Oster­ei­er für die Klei­nen ver­steckt.

Anschlie­ßend führ­te der Weg zum Beu­ner Kreuz und von dort gin­gen die Spa­zier­gän­ger zum gesel­li­gen Abschluss in die Eicher Hüt­te. Andre­as Leh­mann dank­te allen, die am Spa­zier­gang teil­ge­nom­men und ihre Ide­en und Anre­gun­gen ein­ge­bracht haben: „Unser gemein­sa­mes Ziel ist es, Eich wei­ter­hin als lebens­wer­ten Wohn­ort mit sei­nem viel­fäl­ti­gen Ver­eins­le­ben und bür­ger­schaft­li­chem Enga­ge­ment zu erhal­ten und dafür zu sor­gen, dass unser Orts­teil auch in Zukunft Hei­mat für uns alle bleibt.“